HGM Eröffnung Erster Weltkrieg ab 29. JuniStrategie und Sicherheit 2014Vehling VerlagHeeresgeschichtliches MuseumVerein Alt-NeustadtStrategischer Führungslehrgang
<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 >>

Archiv

analyse

Dr. Martin Malek

Russlands Potenziale in der Weltpolitik (Teil 1)

Russland hat seit dem Zusammenbruch des Warschauer Paktes wirtschaftlich, politisch und vor allem in der internationalen Reputation alle Höhen und Tiefen durchlebt, die man sich nur vorstellen kann. Wie steht Russland heute, mehr als 20 Jahre danach da und ist Russland wieder ein politischer Global Player? Eine Bestandsaufnahme.   mehr

Militärpharmazie

Bgdr Mag. Alois Pezzi

Militärpharmazie - das unbekannte Wesen

Der Militärapotheker im Österreichischen Bundesheer ist der Fachmann in pharmazeutischen Angelegenheiten. Aufgrund seiner Sach- und Materialkenntnis fungiert er als beratendes Fachorgan und als Logistiker für Sanitätsverbrauchsgüter.    mehr

analyse/chronik

Bgdr DDr. Harald Pöcher

Japan im Ausnahmezustand

„Herr, die Not ist groß. Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los.“ Niemand anderer als Johann Wolfgang von Goethe hätte die Situation, in der sich Japan zurzeit befindet, treffender beschreiben können.    mehr

sicherheitspolitik

Red

Waffennachschub für Hamas und Hisbollah

Die mediale Aufregung um das von israelischen Kommandos am Weg nach Gaza im Mai 2010 gewaltsam aufgebrachte türkische Schiff „Mavi Marmara“ ist noch in Erinnerung. Ebenso das vielfach kritisierte israelische Motiv, wegen vermuteter Unterstützung der radikalen palästinensischen Hamas, die Blockade des Gaza-Streifens unbedingt aufrechtzuerhalten.    mehr

sicherheitspolitik

Obst iR Kurt Gärtner

Neue Aufgaben für die Flugabwehr

Internationale Streitkräfte stehen weltweit bei friedenssichernden, stabilisierenden und humanitären Missionen vor immer größeren Herausforderungen und sie sind auch immer häufiger asymmetrischen Angriffen aus der Luft ausgesetzt. Daher wird dringend ein neues Flugabwehrsystem benötigt, das den Schutz gegen eine vielschichtige Bedrohung aus der Luft sicherstellt. Im Artikel wird der Begriff Flugabwehr statt Fliegerabwehr verwendet, weil nicht nur Flieger eine Bedrohung aus der Luft darstellen.   mehr

ausbildung

Mjr Michael Mayerböck, MSc

Militärakademiker üben den Umgang mit Medienvertretern

An der Theresianischen Militärakademie wird nicht nur studiert, wie viele Kritiker vermeinen. Noch sind im Jahresplan der Schmiede junger Offiziere – dem Fachhochschulstudiengang „Militärische Führung“ – viele Stellen grün markiert. Grün heißt „Truppenoffiziersausbildung“. Und diese wird in den beiden Ausmusterungsjahrgängen „Ritter von Lehmann“ (FH-DiplStg) und „Freiherr von Lehar“ (FH-BaStg) professionell durchgeführt.    mehr

Rüstung

Nina Tiefenbacher

Energiemanagement im BMLVS - ein zukunftsweisendes Projekt

Im Bereich des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport (BMLVS) wurde im Oktober 2009 das Projekt „Energiemanagement BMLVS“ in Auftrag gegeben. Es handelt sich hierbei um ein Abteilungsprojekt des MIMZ (Militärisches Immobilien Management Zentrum), das der Sektion III untersteht. Projektauftraggeber Bgdr Andreas Pernsteiner übertrug dafür die Projektleitung HR Dipl.-Ing. Helmut Weinhardt, Leiter des Referates Gebäudetechnik im MIMZ.   mehr

ausland

Obst Karl Heinz Eisler

Unsicherheitsfaktor Iran

Das Atomkraftwerk Buschehr ging nach Anfangsschwierigkeiten Ende August 2010 in Betrieb. Über Zwischen- oder Endlager für ausgebrannte Brennstäbe ist nichts bekannt. Es kann auch angenommen werden, dass Frankreich wegen der UNO-Ächtung den Wiederaufbereitungsvertrag nicht mehr unterschrieben hat. Experten dürften jedoch recht haben, wenn sie meinen, dass der Iran die Atombombe in 6 bis 18 Monaten haben würde.    mehr

sicherheitspolitik

Obst iR Kurt Gärtner

Schutz Kritischer Infrastrukturen

Der Schutz der Kritischen Infrastrukturen gewinnt vor dem Hintergrund einer zunehmenden Bedrohung durch Terroranschläge sowie einer wachsenden Abhängigkeit der Bevölkerung von funktionierenden Infrastrukturen auch in Österreich ständig an Bedeutung. Der Staat ist verpflichtet, seine Bürger/-innen vor den neuen Bedrohungen zu schützen.    mehr

Weltgeschehen im Brennpunkt

Spectator

Libyen und die Dschihadisten

In Libyen herrscht eine blutige Revolution. Der bisherige Diktator Muammar al-Gaddafi will unter keinen Umständen aufgeben, verbunkert sich im Westen des Landes und scheint zu allem bereit zu sein. Im östlichen Landesgebiet jubeln die Revolutionäre. Eine Staatsmacht existiert nicht mehr. Ein Machtvakuum birgt jedoch immense Gefahren. Die Dschihadisten dürften ihre Chance erkennen und könnten inmitten des Chaos entstandene Freiräume nutzen.   mehr

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 >>