HGM Eröffnung Erster Weltkrieg ab 29. JuniStrategie und Sicherheit 2014Vehling VerlagHeeresgeschichtliches MuseumVerein Alt-NeustadtStrategischer Führungslehrgang

Archiv

Sicherheitspolitik

Dr. Gerald Brettner-Messler

Responsibility to Protect nach Libyen

Schutzverantwortung: ein taugliches Konzept gegen Massenverbrechen?

Die heurige Jahreskonferenz des Wissenschaftlichen Forums für Internationale Sicherheit (WIFIS) an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg hatte als Thema „Responsibility to Protect (R2P) nach Libyen“. Das WIFIS widmet sich der wissenschaftlichen Diskussion von Sicherheitsund Verteidigungspolitik im internationalen Rahmen und versteht sich als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Militär. Das ÖBH ist durch Gunther Hauser (ISS/LVAk), der stv. Vorsitzender des Forums ist, in das WIFIS eingebunden.  mehr

Im soldat zu gast

Obst Karl-Heinz Leitner

Viele Armeen beneiden uns

GenMjr Mag. Norbert Sinn, der mit Ende November in den Ruhestand übertritt, zieht Bilanz über seine Tätigkeit als Kommandant der Theresianischen Militärakademie, die zukünftige Gestaltung der Ausbildung und seine Mitarbeit beim AMI. Das Interview führte Chefredakteur Obst Karl-Heinz Leitner.  mehr

Wehrpolitik

Dr. Nadja Rossmanith

Synode der Militärdiözese

Einzigartig in der Geschichte der österreichischen Militärdiözese ist die Abhaltung einer diözesaninternen Synode, die von 30. September bis 4. Oktober in der Schwarzenberg-Kaserne in Salzburg stattgefunden hat und deren Ziel die Erarbeitung von Vorschlägen für ein neues Pastoralkonzept der Militärdiözese war.  mehr

Sicherheitspolitik

Mag. Edona Wirth

43. International Peace Institute Vienna Seminar

Im Mai 2013 fand das bereits 43. Wiener Seminar des International Peace Institute (IPI) in Kooperation mit dem Landesverteidigungs- (Abteilung Militärpolitik und Landesverteidigungsakademie) sowie dem Außenministerium statt. Eröffnet wurde die 2-tägige Konferenz, die seit 1970 jährlich in Wien abgehalten wird, von Außenminister Michael Spindelegger und IPI-Präsident Terje Rød-Larsen im Marmorsaal des Außenministeriums. Im Fokus des Seminars stand der gefährliche Nexus zwischen „Verbrechen, Konflikt und Terrorismus in scheiternden Staaten“ (failing states).  mehr

Wehrpolitik

Bgdr DDr. Harald Pöcher

Wie kam das österreichische Hoheitszeichen auf die Bierflasche?

Ungarnliebhaber, Ungarnurlauber oder schlichtweg nur Bierliebhaber kennen sicher die Biermarke „Dreher“. Bemerkenswert am Dreher-Bier ist aus österreichisch-militärischer Sichtweise das Markenzeichen der Brauerei. Dieses Markenzeichen ist ein gut gelungenes Wappen, das in seinem Mittelpunkt anscheinend das österreichische Hoheitszeichen (ein weißes gleichseitiges Dreieck mit der Spitze nach unten in einem roten Kreis) enthält.  mehr

Wehrpolitik

HR Univ.-Doz. Dr. Erwin A. Schmidl

Vor 200 Jahren:

Das Gefecht bei Feistritz im Rosental am 6. September 1813

Die Erinnerung an die Völkerschlacht von Leipzig vor 200 Jahren ist heuer Anlass für Tagungen und Vorträge – aber kaum jemand hat schon vom Gefecht bei Feistritz im Rosental (Bistrica v Rožu) in Kärnten 1813 gehört. Welthistorisch betrachtet, war dieses Gefecht natürlich weniger bedeutsam als die Schlacht bei Leipzig – aber unwichtig war es nicht, v.a. aus einer lokalen Perspektive.  mehr

Wehrtechnik

HR Mag. Wolfgang Wechselberger

Gemeinsam Voraussetzungen für den Einsatz schaffen

Militärische Geoinformation

Die „Militärische Geoinformationen – Mali“ als Grundlage für den Auslandseinsatz in Mali wurde gemeinsam durch Spezialisten der deutschen Bundeswehr, des Österreichischen Bundesheeres und der Schweizer Armee erstellt.  mehr

Ausbildung

Obst Wilfried Tilg, MBA, MPA

Ausbildung im Heer lohnt sich

1. Konferenz der Ausbilder der Streitkräfte in Innsbruck von 10. bis 12. September

Die Volksbefragung 2013 hat ein deutliches Votum zur allgemeinen Wehrpflicht ergeben. Durch dieses Ergebnis hat das Bundesheer im Allgemeinen und die Streitkräfte im Besonderen eine massive Stärkung in seiner Akzeptanz erfahren. Dieser Vertrauensvorschuss ist aber auch eine klare Verpflichtung, den Wehrdienst insgesamt so zu reformieren, dass er sowohl den gesetzlichen Aufgaben der Streitkräfte als auch den Erwartungen der Auszubildenden gerecht wird.  mehr

Analyse

Walter Sonnberger

Nahost-Friedensinitiative 2013 (2)

Wieder einmal starten die USA den Versuch, zwischen Israel und den Palästinensern zu einem Frieden zu kommen. Die Möglichkeit dazu besteht, doch haben sich die Chancen auf einen Erfolg tatsächlich entscheidend verbessert?  mehr

50 Jahre Militärkomm anden

Obst Christian Fiedler, Obst Gerhard Schweiger

50 Jahre Militärkommando Steiermark

Das Militärkommando Steiermark sieht sich als unbürokratische, direkte Ansprech- und Servicestelle für die in der Steiermark dislozierten Verbände und das zivile Umfeld in der Steiermark. Es ist Garant für die professionelle Führung und Durchführung von Assistenzeinsätzen und der territoriale Dienstleister für in- und ausländische Soldaten. Es wirkt auf Augenhöhe mit den korrespondierenden zivilen Ansprechstellen und ist der Tradition und den Partnern verbunden.  mehr