HGM Eröffnung Erster Weltkrieg ab 29. JuniStrategie und Sicherheit 2014Vehling VerlagHeeresgeschichtliches MuseumVerein Alt-NeustadtStrategischer Führungslehrgang

Archiv

Analyse

Walter Sonnberger

Nahost-Friedensinitiative 2013 (1)

Wieder einmal starten die USA den Versuch, zwischen Israel und den Palästinensern zu einem Frieden zu kommen. Die Möglichkeit dazu besteht, doch haben sich die Chancen auf einen Erfolg tatsächlich entscheidend verbessert?  mehr

AnAlyse

Dr. Wolfgang Braumandl-Dujardin

Sicherheitspolitische Bedeutung der Österreichischen Sicherheitsstrategie

Die Bundesregierung hat am 1. März 2011 den Bericht betreffend eine neue Österreichische Sicherheitsstrategie (ÖSS) mit dem Titel „Sicherheit in einer neuen Dekade – Sicherheit gestalten“ angenommen und zur weiteren Behandlung an den Nationalrat weitergeleitet. Damit wurde die alte Sicherheits- und Verteidigungsdoktrin aus dem Jahr 2001 ersetzt.  mehr

Sicherheitspolitik

Hptm Prof. Ing. Ernest F. Enzelsberger

Blackout, Cyberwar – höchst aktuelle Bedrohungen

Lustenau. „Blackout und Cyberwar – Bedrohungen der hoch technisierten Gesellschaft“ lautete der Titel eines viel beachteten Vortrags, den Obst aD Mag. Udo Ladinig im Millenniumspark in Lustenau hielt. „Es gibt dagegen keinen absoluten Schutz“, appellierte Ladinig an die Eigenverantwortung.  mehr

sicherheitspolitik

Obst Karl-Heinz Leitner

Abzug vom Golan

Die Entscheidung zur Rücknahme der Österreicher ist gefallen – für österreichische politische Verhältnisse – mit selten gezeigter Einhelligkeit. Und, so wie es aussieht, wird dieser Entscheid auch umgesetzt.  mehr

Wehrpolitik

Bgdr iR Edwin R. Micewski

McChrystal, Entacher und die Politik

Die Lehren aus der größten politisch-militärischen Beziehungskrise der Zweiten Republik im Lichte der Bestellung des neuen Generalstabschefs.  mehr

Sicherheitspolitik

Mirko Ebelshäuser, Michael Zinkanell

Mali

Ein Einblick in die sicherheitspolitische Situation, das internationale Engagement und die Schwierigkeiten der Berichterstattung.  mehr

Wehrpolitik

Alexander Simon

Diversity erlebt

Workshop „Interkulturalität als Instrumentarium für Einsatz und Führung sowie Implikationen für Smart Defence“ an der LVAk.  mehr

Sicherheitspolitik/Projektmanagement

Obst iR Kurt Gärtner

Verteidigungspolitische Richtlinien in Deutschland (2)

Deutschland ist eine wichtige Wirtschaftsmacht und neben Großbritannien und Frankreich auch eine gut ausgerüstete Militärmacht der EU. Die Verteidigungspolitischen Richtlinien
(VPR) beschreiben den strategischen Rahmen für den Auftrag und die Aufgaben der deutschen Bundeswehr im Rahmen der gesamtstaatlichen Sicherheitsvorsorge. Sie bilden die verbindliche Basis für die Konzeption der Streitkräfte und für alle weiteren Folgearbeiten des Bundesministeriums der Landesverteidigung. Der folgende Extrakt der VPR spricht gegenwärtige und zukünftige sicherheitspolitische Problemfelder an.  mehr

sicherheitspolitik

Hptm Prof.Ing. Ernest F. Enzelsberger

Bedrohung durch sinkende Verteidigungsbudgets

DACH-Bodensee-Sicherheitskongress 2013

„Zukünftige Aspekte europäischer Sicherheitsund Verteidigungspolitik“ lautete das Thema eines deutsch-österreichisch-schweizerischen sicherheitspolitischen Kongresses am 20. April in Immenstaad bei Friedrichshafen am deutschen Bodenseeufer. Dabei handelte es sich nach einhelliger Meinung der zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer um eine gelungene Premiere, denn organisiert wurde die Veranstaltung von insgesamt zehn sicherheitspolitischen Vereinigungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH).  mehr

analyse

Obst Thomas Rapatz, MSD

STRATEG-Tagung an der LVAk (2)

Am 20. März fand in der Sala Terrena der Landesverteidigungsakademie im Rahmen der STRATEG (Gesellschaft für politisch-strategische Studien) ein Festvortrag von GenMjr Wolfgang Wosolsobe zum Thema „Die Rolle des Militärs im Handeln der EU; Standortbestimmung und Perspewktiven“ statt.  mehr