HGM Eröffnung Erster Weltkrieg ab 29. JuniStrategie und Sicherheit 2014Vehling VerlagHeeresgeschichtliches MuseumVerein Alt-NeustadtStrategischer Führungslehrgang
sicherheitspolitik

BMLVS/Red

Mission UNIFIL

Am Freitag, 11. November,  wurde in Anwesenheit  von Verteidigungsminister  Norbert Darabos und  LHptm Hans Niessl in der  Martin-Kaserne in Eisenstadt  154 Angehörige  von AUTCON I/UNIFIL I  (United Nations Interim  Force in Lebanon) verabschiedet.


Ab Ende November beteiligt  sich das Österreichische  Bundesheer mit einer Transporteinheit  an der UNIFILMission  der Vereinten Nationen  im Libanon. Sie lösen  das dänische Kontingent ab,  das sich aus dieser Mission  zurückzieht. An diesem Einsatz  nehmen insgesamt rd.  12.000 Soldaten aus 35 Staaten  teil. Ihr Hauptquartier  haben die Friedenstruppen  in Naqoura im Südwesten  des Landes. 

  Kommandant der österreichischen  Soldaten ist  Obstlt Thomas Erkinger.  47 Soldaten kommen aus  der Steiermark, 24 aus dem  Burgenland, 23 aus Niederösterreich,  18 aus Oberösterreich,  15 aus Kärnten, 12 aus  Wien, 9 aus Tirol und 6 aus  Salzburg. Insgesamt befinden  sich auch sieben Soldatinnen  im Kontingent. 

UNIFIL - Eckdaten 
Einsatz auf Basis der Resolution  des UN-Sicherheitsrates  Nr. 1701 vom 11. August  2006, in der Stärke von  15.000 Soldaten, unterstützt  von internationalen und örtlichen  zivilen Mitarbeitern.  Stand 30. September 2011:  12.304 Soldaten 
355 int e rna t iona l e s  Zivilpersonal
658 ö r t l i c h e z i v i l e  Mitarbeiter 
Truppensteller:  Bangladesch, Belarus, Belgien,  Brasilien, Brunei,  China, Cypern, (Dänemark,  ab Dezember 2011  Österreich), Deutschland,  El Salvador, Frankreich,  Ghana, Griechenland,  Guatemala, Indien, Indonesien,  Irland, Italien,  Kambodscha, Katar, Kroatien,  Luxembourg, Malaysia,  Mazedonien, Nepal,  Nigeria, Portugal, Serbien,  Sierra Leone, Slowenien,  Spanien, Sri Lanka, Südkorea,  Tansania, Türkei und  Ungarn. 
  Seit Beginn der Mission  (2006) verloren 277 Soldaten,  2 Militärbeobachter  und 14 zivile Mitarbeiter ihr  Leben.  Jahresbudget: 545,5 Mio. US-$  BMLVS/Red   

DER SOLDAT-Ausgabe Nr. 22/2011 vom 23. November

Drucken